• Zielgruppen
  • Suche
 

Sprachkenntnisse

In der Regel werden sowohl für die Zulassung an Gasthochschulen, als auch für die Bewerbung um Stipendien Nachweise über die Landes- bzw. Unterrichtssprache im Gastland gefordert - nicht zuletzt sind diese notwendig, um den Lehrveranstaltungen folgen zu können und sich im Alltag zurechtzufinden.

Sprachkurse

Es empfiehlt sich daher, sich möglichst frühzeitig Sprachkenntnisse in der Landessprache anzueignen. Im Fachsprachenzentrum (FSZ) der Universität Hannover hast du die Möglichkeit, dich rechtzeitig sprachlich vorzubereiten.

Alternativ kannst du natürlich auch Sprachkurse anderer Anbieter wie der Volkshochschule oder dem Bildungsverein besuchen. Ein Verzeichnis weiterer Sprachschulen findest du z.B. unter:

Sprachnachweise

Die meisten Gasthochschulen überprüfen deine Sprachkenntnisse bereits zum Zeitpunkt der Bewerbung oder zu Beginn des Studiums. Auch für Bewerbungen um Stipendien musst du Kenntnisse in der Landes- bzw. Unterrichtssprache nachweisen.

DAAD-Test

Für eine Bewerbung um ein Auslandstipendium, z.B. beim DAAD oder HI, musst Du ebenfalls Kenntnisse in der Landes- bzw. Unterrichtssprache nachweisen. Oft genügt hierfür das sogenannte DAAD-Sprachzeugnis, welches im FSZ erworben werden kann.

TOEFL

Der bekannteste Sprachnachweis/-test ist der TOEFL®-Test (Test of English as a Foreign Language). Dieser ist beispielsweise für ein Studium in den USA unabdingbar, wird aber auch an allen anderen englischsprachigen Hochschulen anerkannt.

Je nach Land wird der TOEFL®-Test in verschiedenen Formaten durchgeführt - Internet-Based oder Paper-Based. Diese Testformate sind jedoch gleichermaßen valide.

Alle Informationen zum TOEFL®-Test, zu den Kosten sowie Anmeldeformulare findest du unter:

Der Paper-Based-Test kann nur in speziellen Testzentren abgelegt werden. In Hannover z.B.:

weitere Sprachtests: