• Zielgruppen
  • Suche
 

Stipendien „Strategische Partnerschaft mit der Peter der Großen Polytechnischen Universität St.Petersburg“

Aus Mitteln vom DAAD vergibt das Hochschulbüro für Internationales an Studierende und Doktoranden der Leibniz Universität Hannover Stipendien zur Förderung von studienbezogenen Auslandsaufenthalten an der Peter der Großen Polytechnischen Universität St.Petersburg in Russland.

Die Höchstförderungsdauer beträgt 6 Monate.

Die Ausschreibung und Auszahlung der Stipendien erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung durch den DAAD.

Weitere Informationen zu "Peter der Großen Polytechnischen Universität St. Petersburg"

Wer kann sich bewerben?

Vollimmatrikulierte Studierende und Promovierende der Leibniz Universität Hannover aller Fachrichtungen

Gleichzeitige Inanspruchnahme von Stipendien anderer Geldgeber:

Ein Stipendium im Rahmen dieses Programms schließt ein anderes DAAD-Stipendium (z.B. PROMOS, DAAD-Individualstipendien etc.) aus. Ebenso können ein Stipendium im Rahmen dieses Programms und ein Deutschlandstipendium nicht gleichzeitig in Anspruch genommen werden.

Sonstige öffentliche oder private Zweitstipendien werden grundsätzlich in voller Höhe auf das Vollstipendium des DAAD angerechnet.

Bei Stipendien von Begabtenförderungswerken gilt folgende Sonderregelung: Ein DAAD-Stipendium schließt die Inanspruchnahme eines Auslandszuschlags und aller auslandsbezogenen Nebenleistungen der Begabtenförderungswerke (Studienstiftung des deutschen Volkes, Cusanuswerk, Evangelisches Studienwerk Villigst, Hans-Böckler-Stiftung, Stiftung der deutschen Wirtschaft, Konrad-Adenauer-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundesstiftung Rosa Luxemburg, Friedrich-Naumann-Stiftung, Hanns-Seidel-Stiftung) aus.

Weiterlaufende Inlandsleistungen der Förderwerke werden bei Graduierten in voller Höhe, bei Studierenden bis zur Höhe von 512 € auf das DAAD-Vollstipendium angerechnet. Das Büchergeld der Begabtenförderungswerke bleibt dagegen anrechnungsfrei.

Was wird gefördert?

Für Studierende und Doktoranden:

  • Studien- und Forschungsaufenthalte (mind. 3 Wochen – max. 6 Monate) nur in 2013 - 2016
    • ein monatliches Stipendium  iHv. 925 Euro
    • eine Reisekostenpauschale
      • iHv. 175 Euro bei Aufenthalten bis zu 3 Monate
      • iHv. 200 Euro bei Aufenthalte ab 3 bis 6 Monate
  • Fachkurse und Workshops ( bis zu max. 8 Tage)
    • eine Reisekostenpauschale iHv. 175 Euro in 2013 - 2016; 275 Euro in 2017-2018
    • eine Tagepauschale iHv. 45 Euro (in Ausnahmefällen)
  • Sommerschulen (mind. 14 bis max. 28 Tage)
    • eine Reisekostenpauschale iHv. 175 Euro in 2013 - 2016; 275 Euro in 2017-2018
    • eine Tagepauschale iHv. 45 Euro (in Ausnahmefällen)

Für Doktoranden:

  • Konferenzteilnahme an der Partneruniversität in Russland (bis zu max. 5 Tage)
    • Reisekosten nach BRKG
    • Teilnahmegebühr nach tatsächlichen Kosten
    • Aufenthaltskosten nach BRKG

Bewerbungstermine:

  • 15. Februar für bevorstehende Aufenthalte im laufenden Jahr
  • 15. Juni für bevorstehende Aufenthalte im laufenden Jahr
  • 15. November für Aufenthalte ab dem darauf folgenden Jahr

* Bewerbungen für kurzfristige Aufenthalte sind in begründeten Ausnahmefällen und nach Rücksprache möglich

Stipendien werden nach den Richtlinie zu "Leibniz PROMOS-Stipendien" vergeben

Bewerbungsunterlagen:

  •  Ausdruck der Onlinebewerbung der Leibniz Universität (unterschrieben von einem Fakultätskoordinator)
  • Antrag auf ein DAAD Stipendium „Strategische Partnerschaft“
  • Empfehlungsschreiben/ Gutachten von einem Hochschuldozenten
  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Motivationsschreiben mit Begründung des ausgewählten Auslandsaufenthaltes
  • Nachweis über die Kenntnis der Unterrichtssprache
  • Notenspiegel mit Durchschnittsnote (erhältlich im Prüfungsamt) oder ähnlichen Nachweis über erbrachte Studienleistungen, ggf. Zwischenzeugnisse

ACHTUNG! Nur vollständige Bewerbungen werden berücksichtigt!

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte in der Auslandsstudienberatung im Service Center zu den folgenden Öffnungszeiten ein:

Auslandsstudienberatung im ServiceCenter Montag bis Donnerstag 10-13 Uhr

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nataliya Butych

Kontakt: Frau Nataliya Butych

Hochschulbüro für Internationales 
Welfengarten 1 A, 30167 Hannover
Tel. +49 511 762 - 3702
E-Mail